Aktuelle Ausgabe - September 2020
Nur ein Tropfen
Walther Waldner
Mit dieser Feststellung beginnt der Beitrag über den richtigen Weg der Südtiroler Weinwirtschaft von Klaus Oberrauch und Urban Perkmann, Handelskammer Bozen, ab Seite 14 dieser Ausgabe. Vergleicht man die in Südtirol durchschnittlich produzierte Weinmenge von rund 330.000 hl mit der gesamtitalienischen Weinproduktion von im Schnitt 45.000.000 hl oder gar mit der weltweiten von rund 250.000.000 hl, wird deutlich, dass Südtirol tatsächlich nur einen „Tropfen“ zur italienischen und nur ein „Tröpfchen“ zur weltweiten Weinproduktion beisteuert.
Artikel lesen
Spurensuche zum Gewürztraminer
Helmuth Scartezzini
Die Rebsorte Gewürztraminer ist in zweifacher Hinsicht von besonderer Bedeutung für die heimische Weinproduktion: Sie liegt derzeit im heimischen Anbau flächenmäßig an zweiter Stelle und beinhaltet den Namen des bekannten Südtiroler Weindorfs Tramin.
Artikel lesen