März2009
47. Weinbautagung in Eppan
Friedrich Menke
„Während sich unsere Weinwirtschaft zusammengefunden hat, um mit gemeinsamen Aktionen den Südtiroler Wein besser zu vermarkten, bastelt man in Rom an einem fragwürdigen Gesetz von Promillegrenzen von 0,2 oder gar 0,0!“ Mit diesen Worten begrüßte der Landesobmann des ALS, Andreas Graf Khuen, die Weinbaufachleute auf der diesjährigen Weinbautagung in Eppan. „In einem von Weinbau und Tourismus geprägten Land wie Südtirol sollte man auf ein traditionelles Glasl Weißen oder Roten nicht verzichten müssen“, so Khuen.
Artikel lesen
Weinbauverbände vereint
Helmuth Zanotti
Nach langen und intensiven Verhandlungen haben sich die drei Verbände der Weinwirtschaft, der Kellereiverband, die Weingüter und die Freien Weinbauern auf ein gemeinsames Konsortium geeinigt. Dieses soll in Zukunft die gesamte Südtiroler Weinwirtschaft nach innen und vor allem nach außen einheitlich vertreten.
Artikel lesen