Aktuelle Ausgabe - Mai 2022
Sprunghafte Erstellungskosten
Thomas Weitgruber
Wer heute einen Landwirtschaftsbetrieb führt, muss mehr denn je die Kosten und die Einnahmen im Blick behalten. Wer eine Rebanlage neu erstellen muss, sollte alle technischen und pflanzenbaulichen Details rechtzeitig planen und auch die Kosten nach betriebswirtschaftlichen Regeln kalkulieren. Eine neue Rebanlage kann heute je nach Ausführung, Grundstücksform und Steilheitsgrad zwischen 40.000 und 100.000 Euro pro Hektar kosten. Das ist eine sehr große Kostenspanne, welche sich durch die unterschiedlichen Geländegegebenheiten und Ausführungen in der Praxis ergibt und möglichst auf viele Jahre verteilt werden sollte.
Artikel lesen
Rodungs- und Investitionskosten im Weinbau
Thomas Weitgruber
Die Umstellung von Pergl- auf Spalieranlagen und der damit einhergehende Sortenwechsel setzten sich in den letzten Jahren rasant fort. Die Kosten für Neuanlagen sind zuletzt stark gestiegen und dieser Trend wird sich wahrscheinlich fortsetzen. Nachfolgend die Berechnungen; Stand Jänner 2022.
Artikel lesen